Beratung zur nachhaltigen betrieblichen Altersvorsorge (bAV)

Wenn man es nicht schafft zu planen, plant man, es nicht zu schaffen!                                  Benjamin Franklin

 

Prozesschritte im Überblick:

1. Gespräch zur Festlegung der Rahmenbedingungen und
    der
Vorgehensweise

2. Informationsveranstaltung für Ihre Mitarbeiter/innen

3. Persönliche Beratung der Mitarbeiter/innen

4. Einrichtung der Verträge

5. Service und und regelmäßige Betreuung für Sie und
    Ihre Mitarbeiter/innen

 

 

1. Gespräch zur Festlegung der Rahmenbedingungen und
    der Vorgehensweise (ca. 60 Minuten)

Thema des ersten Gespräches ist die aktuelle Situation der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) bei Ihnen und die Planung der Informationsveranstaltung in Ihrer Firma:

   Welche Ansprüche stellen Sie an die
       nachhaltige
Umsetzung?

•   Bestehen tarifvertragliche Vorgaben?

   Erhalten Ihre Mitarbeiter/innen vermögenswirksame Leistungen?

   Würden Sie eine Arbeitgeberleistung zur betrieblichen
      Altersvorsorge gewähren?

•  Welcher Durchführungsweg ist für Sie der Richtige?

•   Wann ist ein guter Zeitpunkt für eine
      Mitarbeiter/inneninformation?

   Soll jede/r Mitarbeiter/in im Vorfeld ein anonymisiertes
      Angebot erhalten?

 

2. Informationsveranstaltung für Ihre
   
Mitarbeiter/innen (ca. 30 - 60 Minuten)

Nach Durchführung der Veranstaltung ist es sinnvoll, sich die Teilnahmebestätigung von den Mitarbeitern/innen ausfüllen zu lassen. Damit dokumentieren Sie, dass Sie über die Möglichkeiten der betrieblichen Altersvorsorge informiert haben.

 

3. Beratung der Mitarbeiter/innen

Für alle Mitarbeiter/innen, die Interesse an einem persönlichen Beratungsgespräch haben, sollte dieses zeitnah durchgeführt werden.

 

4. Einrichtung der Verträge

Für die Mitarbeiter/innen die sich für eine bAV entscheiden, werden die Verträge eingerichtet.

 

5. Service und regelmäßige Betreuung für Sie und
    Ihre Mitarbeiter/innen

Wenden Sie sich bei allen Fragen zur betrieblichen Altersvorsorge sowie bei Ausscheiden als auch bei Einstellung neuer Mitarbeiter/innen an mich. Ich melde mich regelmäßig und informiere Sie über alle Veränderungen.

 

 

Meine Aufgabe ist es, Sie fachlich gut, fair und umfassend zu beraten.